Ausbildungswochenende 2014

Auf Wunsch der Jugendfeuerwehrmitglieder wurde vom 03.10.2014 – 05.10.2014 ein Ausbildungswochenende durchgeführt.

Freitag:

Die Jugendlichen wurden Freitagabends im Gerätehaus Glessen einquartiert.

Mit dem KDOW ging es dann zur Hauptwache Bergheim wo uns die Drehleiter vorgeführt und erklärt wurde. Danach stand gemeinsames Kochen sowie gemütliches beisammen sein auf dem Plan.

Ausbildungswochenende_Fr (8) Ausbildungswochenende_Fr (7) Ausbildungswochenende_Fr (6) Ausbildungswochenende_Fr (5) Ausbildungswochenende_Fr (4) Ausbildungswochenende_Fr (3) Ausbildungswochenende_Fr (2) Ausbildungswochenende_Fr (1)

 

Samstag:

Vormittag wurde eine Brandübung in einem Gewerbebetrieb abgehalten. Hierbei brannte eine Halle ohne Personengefährdung. Es musste eine Wasserversorgung gelegt und ein Innenangriff durchgeführt werden. Die Jugendfeuerwehr arbeitete den Einsatz vorbildlich ab, auch wenn es bauliche Probleme mit der Löschwasserversorgung gab.

Danach besuchten wir die Ortsverbandsgruppe Nörvenich vom THW. Hierbei wurden uns die Einsatzfahrzeuge sowie die Unterkunft gezeigt und erklärt.

Nachmittags wurde die Jugendfeuerwehr Glessen zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen alarmiert. Es brannte eine große Fahrzeughalle. Bei Eintreffen wurden wir von einer besorgten Mutter empfangen, die berichtete, dass ihre Tochter noch in der Halle sei. Da die Einsatzlage einen größeren Umfang darstellte, wurde die Jugendfeuerwehr Büsdorf alarmiert die einen Löschangriff auf die Halle vornehmen sollte. Die Jugendfeuerwehr Glessen ging unterdessen zur Menschenrettung in die Halle vor. Da von einer verletzten Person ausgegangen werden musste, wurde das Jugend Rot-Kreuz Sinnersdorf alarmiert. Der Angriffstrupp der JF Glessen konnte mit Unterstützung des Schlauchtrupps die verletzte Person retten. Es zeigten sich schwere Verletzungen bei der Geretteten. Das Jugend Rot-Kreuz übernahm die Verletzte und stabilisierte sie im Rettungswagen. Somit konnte auch diese Übungmit Erfolg abgeschlossen werden.

Danach wurde mit allen Beteiligten Kräften ordentlich gegrillt und der Tag nahm seinen Ausklang am Lagerfeuer.

Ausbildungswochenende 2014 Samstag (29) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (28) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (27) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (26) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (25) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (24) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (23) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (22) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (21) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (20) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (19) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (18) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (17) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (16) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (15) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (14) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (13) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (12) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (11) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (10) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (9) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (8) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (7) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (6) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (5) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (3) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (4) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (2) Ausbildungswochenende 2014 Samstag (1)

 

Sonntag:

Nach dem Frühstück wurden Löschübungen am Gasfeuersimulator mittels Feuerlöscher durchgeführt. Hierbei wurde auch besprochen, wie man mit Feuerlöscher vorgeht und wie man sich bei Kleinbränden verhalten soll.

Nach dem Mittagessen endete das Ausbildungswochenende 2014 und alle freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung.

Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (7) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (6) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (5) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (4) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (3) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (2) Ausbildungswochenende 2014 Sonntag (1)

 

Im Wesentlichen sollte das Wissen, das in den Übungsstunden erlernt wurde vertieft werden. auch das Improvisationstalent der Jugendlichen wurde dabei sicherlich auf die Probe gestellt.Aber auch die soziale Komponente mit dem Zusammenleben auf engsten Raum und dem selbstständigen kochen sowie der zugehörigen Gruppenfindung ist natürlich ein wichtiger Grund, warum wir uns entschlossen haben eine solche Aktion durchzuführen.

 

Über allem sollte natürlich auch der Faktor Spaß an der Sache stehen und den hatten wir beim Ausbildungswochenende.